Chili sin Carne

Nach dem das Wetter nicht so richtig mitspielt haben wir uns was „Wärmendes“ zum Abendessen vorgestellt!

Daher haben wir mal wieder „Chili sin Carne“ gemacht!

Verwendet haben wir dazu:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 1 gelbe Chilischote
  • 4 rote Paprika
  • drei Dosen stückige Tomaten von Alnatura
  • 2 Gläser Mais von Alnatura
  • 1 große Dose Kidneybohnen
  • 150 gr. Sojagranulat (nach Verpackungsangaben eingeweicht)
  • Kreuzkümmelpulver
  • Chilipulver
  • Majoran
  • Thymian
  • Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 600 ml Wasser
  • Olivenöl

Knoblauch, Zwiebel, Chilischote und die Paprika nach Geschmack klein schneiden (Wir haben die Stücke etwas größer gelassen, damit unsere Tochter die Zwiebel aussortieren kann). Im Anschluss die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chili mit etwas Olivenöl im einem hohen Topf anbraten. Wenn die Zwiebel glasig sind die restlichen Zutaten hinzufügen und durchmischen. Wenn die Mischung anfängt zu kochen, den Herd runterdrehen und mit den Gewürzen abschmecken.

Ich habe das ganze dann solange köcheln lassen bis der Paprika weich war. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Weißbrot oder Tortillas servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s